//

Autoglas: Profi-Tipps für sichere Reisen mit dem Pkw

Viele Urlauber nutzen am liebsten das Auto für die Fahrt in den Urlaub. Die Vorteile des eigenen Pkw liegen auf der Hand: Es gibt viel Platz für das Gepäck, man ist zeitlich ungebunden und die Route lässt sich flexibel gestalten. Noch kurz Reifendruck, Motoröl- und Kühlwasserstand prüfen und los? Noch nicht ganz: Einen Sicherheitsfaktor haben die meisten Urlauberinnen und Urlauber beim Sicherheitscheck vor der Abfahrt weniger im Blick: Die Autoscheiben. Autoglas-Experte Robert Hochgerner erläutert, worauf man vor dem Start in den Urlaub achten sollte.

Wien, 28. Juli 2022. Viele Urlauber nutzen am liebsten das Auto für die Fahrt in den Urlaub – das lässt sich zur Reisezeit täglich auf den Autobahnen beobachten. Was vor dem Fahrtbeginn neben dem Reifen- und Öl-Check bei der Prüfung der Autoscheiben beachtet werden sollte, erläutert Robert Hochgerner, Technik-Coach von Carglass® Österreich.

Nach Schäden suchen und Scheiben reinigen

Die Autoscheiben werden beim letzten Rundum-Check häufig vergessen, stellt Hochgerner fest: „Hier sollte man aber genauer hinschauen: Gibt es Steinschläge oder sind andere Beschädigungen zu sehen? Lässt sich ein Schaden feststellen, sollten man das Auto am besten vor dem Reisebeginn bei Experten vorführen, die beispielsweise Steinschläge reparieren können, bevor insbesondere durch Hitzeeinwirkung Risse entstehen und die Scheibe ausgetauscht werden muss.

Vorm Start rät Hochgerner weiterhin: „Alle Scheiben sollten beim Losfahren sauber sein. Um klare Sicht in alle Richtungen sicherzustellen, ist es ratsam, alle Scheiben am besten von innen und außen mit einem Glasreiniger gründlich und schlierenfrei zu säubern“. Und zwischendurch empfiehlt sich, so der Experte – etwa an der Raststätte oder beim Tankstopp – die lästigen Insektenverschmutzungen mit einem Insektenschwamm und Wasser regelmäßig von der Scheibe zu entfernen.

Scheibenwaschanlage füllen, Wischerblätter reinigen

„Außerdem ist sicherzustellen, dass der Wischwassertank bis zur Markierung aufgefüllt ist. In der warmen Jahreszeit ist ein spezieller Sommerscheibenreiniger erforderlich, der schnell und gründlich Öl, Ruß, Silikon und Insektenreste von der Windschutzscheibe löst“. Auch die Scheibenwischer sollten funktionstüchtig und in guten Zustand sein, damit sie mit den Scheibenreiniger Staub- und Schmutzpartikel sowie eklige Insektenverschmutzungen schnell beseitigen und für klare Sicht sorgen können.

Scheibenpflaster ins Gepäck

„Erste-Hilfe-Tipp“ vom Carglass®-Profi Robert Hochgerner: „Bei einem Steinschlag empfehlen wir, zum Schutz vor Feuchtigkeit und eindringende Verschmutzungen ein spezielles Scheibenpflaster auf den Schadenbereich zu kleben. Das erleichtert die spätere Reparatur und vermeidet in vielen Fällen, dass die Scheibe komplett ausgetauscht werden muss. Anschließend sollten Sie mit gemäßigtem Tempo zum nächsten Service-Center fahren und den Schaden prüfen lassen. Einfach vor Reiseantritt den Autoglasexperten fragen und die kleinen Notfallhelfer ins Handschuhfach legen.“

Über Carglass® Österreich

Carglass® ist Spezialist für die Reparatur und den Neueinbau von Fahrzeugglas inklusive der Rekalibrierung von Fahrerassistenzsystemen. In Österreich beschäftigt Carglass® rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ist mit seinen Service-Centern flächendeckend vertreten.

Das Unternehmen gehört zur internationalen Belron-Familie. Belron ist weltweit das größte auf die Behebung von Fahrzeugglasschäden spezialisierte Unternehmen. Die Gruppe beschäftigt weltweit in etwa 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von denen mehr als die Hälfte hochqualifizierte Monteure sind, und ist in 35 Ländern auf sechs Kontinenten aktiv.