„Wings for Life World Run“: Carglass® läuft für den guten Zweck

102.862 Läufer starteten am 06.05.2018 beim „Wings for Life World Run“ weltweit für den guten Zweck. In Wien befanden sich unter den rund 13.500 Teilnehmern auch 26 Carglass® Mitarbeiter.

Der „Wings for Life World Run“ ist ein Laufevent, das rund um den Globus veranstaltet wird und der Startschuss exakt zur gleichen Uhrzeit fällt. Egal ob bei Tag oder Nacht, ob die Sonne scheint oder es regnet – die Teilnehmer starten gemeinsam mit der ganzen Welt und laufen für all jene, die nicht mehr laufen können. Ein Ziel gibt es bei dieser Veranstaltung nicht. Vielmehr wird ein sogenanntes Catcher-Car eine halbe Stunde nach dem Start losgeschickt. Sind alle Läufer eingeholt, ist das Rennen vorbei. Mit der Teilnahme wird die Forschung zur Heilung für Querschnittslähmung unterstützt. 100% aller Startgelder und Spenden fließen in wichtige Projekte um beschädigte Nervenzellen wieder herzustellen und um den Betroffenen mehr Selbstständigkeit im Alltag zu ermöglichen.

Dieses Jahr starteten 26 Mitarbeiter von Carglass® und leisteten durch ihr tatkräftiges Engagement einen wichtigen Beitrag für die Forschung. Uns als Unternehmen ist es wichtig, dass wir und unsere Mitarbeiter Verantwortung gegenüber der Gesellschaft übernehmen und soziale Projekte, wie den „Wings for Life World Run“, für eine bessere Zukunft unterstützen.  

 


Über Carglass®

Carglass® ist der Spezialist für Reparatur von Steinschlägen und Neueinbau von Fahrzeugglas in Österreich und gehört zum internationalen Belron®-Konzern, der in 35 Ländern auf 5 Kontinenten vertreten ist und insgesamt ca. 30.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Wir sind mit 15 Service Centern und mehreren mobilen Einheiten flächendecken in ganz Österreich für unsere Kund*innen da. Erfahren Sie hier mehr darüber, wer wir sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie eine neue Herausforderung in einem internationalen Unternehmen suchen und in einem erfolgreichen Team arbeiten wollen, dann finden Sie hier alle offenen Jobinserate.